Archiv des Autors: Dinah Bungard

We wish you a merry christmas…

… and a happy new year!

Hmm ja, alles was spät. Besser spät als nie!? Korrekt!

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern ein gutes, fröhliches und vor allem gesundes 2022!

Trotz steigender Fallzahlen haben wir Hoffnung auf ein spektakuläres Jahr 2022.

Es steht einiges an spannenden Dingen und Events an und wir werden alles dafür tun, damit wir das Jahr gewuppt kriegen und es ein ähnliches Erfolg wird, wie das vergangene.

Konkret heißt das, die alljährliche Jahreshauptversammlung steht schon fast in den Startlöchern, der Verein feiert dieses Jahr sein 100 Jähriges Bestehen, die Junioren mischen die 1. Kreisliga auf, es gibt neue Gesichter bei den Damen00 und noch einiges mehr.

Mit der Jahreshauptversammlung starten wir am 12.03.22 um 11:30 Uhr bei Syrtaki oder im/am Clubhaus in dieses spannende Jahr.

Bis dahin und bleibt gesund!

Für den Vorstand, Dinah Bungard 🙂

Kämpferherzen und knappe Kisten

Nachtrag zu den Spielen im September

Knaben 15 I

Lange herbeigesehnt war es dann am 18.09. soweit, dass die Knaben aus Hückeswagen nochmal anreisten, um das bereits begonnene Spiel fortzusetzen. Dort war noch ein Resteinzel zu spielen die Doppel waren auch noch offen. Wer sich erinnert, an jenem Samstag stand es nach den Einzeln und vor dem Abbruch 2:1 für Schladern. Valentin durfte bei einem Spielstand von 5:7 nochmal ran und sicherte sich stark den zweiten Satz. Im Tiebreak hingegen musste er dann doch wieder das Nachsehen haben. Soooooo knapp und doch verloren… Das bedeutete: Angriff im Doppel. Mit Michel an Valis Seite spielten die beiden ein knappes 7:6 und ein klares 6:2 nach Hause. Mega ärgerlich, dass es kein zweites Doppel gegeben hat, dann wäre es garantiert kein 3:3 geworden.

Im Spiel gegen die Gäste aus Haus Rott musste dann auch auf ein Einzel und ein Doppel verzichtet werden. Vali und Noah konnten sich souverän mit zu 2 ihre Einzel sichern. Nur Jonas, der zwischenzeitlich einen mega Kampfgeist entwickelte musste sich knapp mit 3:6 6:7 geschlagen geben.  Ein unerfahrenes Doppel aus Vali und Noah mussten die Gäste aus Haus Rott leider ebenfalls ziehen lassen. Schwamm drüber, nächste Saison sollte dann die eure sein!

Die Knaben I beenden die Saison also auf Platz 5 und greifen nächstes Jahr wieder an.

Knaben 15 II

Auch unsere Knaben 15 II hatten da noch was nachzuholen. Das Spiel gegen den ASC Loope wurde am 26.09. in heimischen Gefielden ausgetragen. Wahrscheinlich war es die zu lange Pause oder doch die gut aufspielenden Gegner, die mit klaren Einzeln unsere Jungs älter aussehen ließen als sie es sind. Mensch Mensch. In den Doppeln ging es dann aber nochmal heißer her, sodass Patrick und Jonah die Gegner mit einem Satz und nem knappen Tiebreak noch was ärgern konnten. Wie gesagt, knapper Tiebreak, leider zu Gunsten der Gegner. Auch das zweite Doppel ging an die Gegner, sodass unsere zweite Knaben ebenfalls Rang 5 zum Ende der Saison belegt.

Damen 00

Gesagt, getan… Das Heimspiel stand unter dem Stern wie das gegen Lohmar. Mal gucken wer da kommt… Verwundert über die doch sehr wechselnde Aufstellung starteten die Damen an jenem Sonntag, 12.09. also in ihr letztes Match. An Position 3 und 4 spielend konnten sich die beiden Lisa ihren ersten Einzelsieg diese Saison souverän sichern. Eine sichere als die andere, aber mit gutem, mentalen Durchhalten gingen die Spiele zu 2, zu 1 und zu 0 an unsere beiden Lisas. Lediglich an 1 hatte Mannschaftsführerin Dinah wieder mal zu kämpfen und musste beim Stand von 4:4 mit der gezerrten Wade nochmal das gute Training unter Beweis stellen, bevor es dann in den mega knappen Tiebreak ging. Der ging aber an Dinah, die sich dann auch Satz Nr. 2 sichern konnte. Das aber eindeutiger und mit wesentlich weniger Spielzeit. Zum Glück. Das an zwei gesetzte Einzel ging wie die anderen souverän an Schladern. Somit stands dann 4:0 und eigentlich wars alles egal. Lustiger weise stellte Kürten dann nochmal um, aber nicht mit uns. Dinah und Lisa W. im ersten Doppel konnten in einer wahnsinns Ruhe und mit viel Gefühl, die sogenannte Brille verteilen. 6:0 6:0 schlug es nach einer knappen Stunde. Lisa Schmidt im zweiten Doppel konnte gut mithalten und auch hier ein souveränes 6:4 6:0 nach Hause holen. Somit war Kürten das erste Mal geschlagen. 😀 der Clou war also gelungen. Nichtsdestotrotz gaben die Gegnerinnen bereits bekannt, dass sie gegen Wermelskirchen stark aufstellen werden und dann nochmal um Aufstieg spielen werden. Also waren wir kurzerhand Tabellenzweite, beenden die Saison aber auf Platz 3, da Kürten tatsächlich gegen Wermelskirchen stark gewinnen konnten.

Nach der Saison…

…ist vor der Saison

Nicht ganz, aber fast. Für unsere Junioren geht es ebenfalls in die Winterrunde. Und es warten gut bekannten und starke Gegner in der ersten Kreisliga auf die Mannschaft um Jonathan Mickus. Dazu aber später mehr.

Die alljährliche Clubmeisterschaft und zwar die der Jugend steht unmittelbar bevor.

Ab 11 Uhr starten am Samstag, 02.10.2021 die diesjährigen Jugendclubmeisterschaften in die letzten Spiele.

Wieso in die letzten Spiele? Die Jugendlichen spielen bereits untereinander die jeweils Gruppenersten aus, die dann am Wochenende noch gegeneinander spielen müssen.

Es warten spannende Spiele und tolle Preise auf alle Teilnehmer und Zuschauer! Also kommt zahlreich!